the missing concertdates 1970-1989 - eure Hilfe ist gefragt

Konzertberichte und Erlebnisse aus alten Grobschnitt Zeiten

Moderatoren: ketchup, holli

Benutzeravatar
erke
Fantast
Beiträge: 578
Registriert: 01.06.2007, 18:59
Wohnort: High upon a hill...
Kontaktdaten:

Beitrag von erke »

Nein, ich weiß nicht mehr, wann und wo das war. Das Bild haben zwei Reporter der Bravo damals geschossen für einen Artikel. Es stammt aus Hunters Fundus. Es kann nur '76 oder '77 gewesen sein...

- Erke
...hunting tigers out in Indiah...
Benutzeravatar
ernie
Hausmeister a.D.
Beiträge: 974
Registriert: 01.06.2007, 08:23
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Beitrag von ernie »

Valduga hat geschrieben:Ich hab gerade mal in meinem "Grobschnitt-Ordner" gewühlt und habe die Tourdaten der Jahre 1984, 1985 und 1986 gefunden.
In den Jahren hatte ich einen regen Briefkontakt mit Milla und er hat mir damals immer die Tourpläne zugeschickt.
Danke! Hab die fehlenden im ersten Beitrag ergänzt
Benutzeravatar
gemerman
Space-Rider
Beiträge: 243
Registriert: 20.10.2007, 15:32
Wohnort: 20 Kilometer naeher dran!
Kontaktdaten:

Hier ist noch ein Datum....

Beitrag von gemerman »

Hier ist noch ein Datum....

08.Mai 1981 Essen Grugahalle
Zuviele Tage, Wochen und Monate ohne "Live"-Grobschnitt!!!!
Benutzeravatar
Intruder
wohnt im Forum
Beiträge: 3051
Registriert: 01.06.2007, 14:32
Wohnort: Im Herzen der Natur!

Beitrag von Intruder »

Nach langer Suche habe ich jetzt auch noch ein Datum. Bei Wikipedia konnte ich Besetzungslisten der "Open Flair-Festivals" in Eschwege finden:

8. – 10. August 1986
Musik: Edo Zanki, Die Crackers, Stoppok, Grobschnitt, Liederjan

Das Konzert wurde seinerzeit zeitversetzt in HR 3 übertragen. Und zwar vermutlich auch dort wiederholt. Das vermute ich nach einem früheren Gespräch mit Rabuma, der sich auch noch daran erinnern konnte.
Schmitti
Otto Pankrock
Beiträge: 112
Registriert: 22.10.2007, 16:11
Wohnort: Gummersbach

Beitrag von Schmitti »

An anderer Stelle in dieser Rubrik,stellte ich die Frage wann sie in Lindlar waren.
Ich bekam als Antwort den 23.8.85!
viewtopic.php?t=293
Denke das es wohl stimmt!
Es ist schon spät,doch wir sind jung....in unserer Erinnerung!
Benutzeravatar
Schaka.
Alter Zauberer
Beiträge: 1231
Registriert: 13.07.2007, 08:21
Wohnort: Braunschweig

Beitrag von Schaka. »

was find ich denn da noch : :)

Bild
Bild
Bild

Bild
BildBild

Bild
bekannt von Film, Funk und Lesemappe als Mitglied des


Illegal-Balletts und
Forum-Blankzieher

Benutzeravatar
WolfiGoRound
Dr.Salzmann
Beiträge: 775
Registriert: 27.07.2007, 13:00
Wohnort: Karlstein/Main

Beitrag von WolfiGoRound »

@ Schaka.:

Warum sind denn die Karten so zerknittert ????

Hattste die im Kopfkissen ??????? :lol: :lol:
Illegal-Ballett und
Forum-Blankzieher
Benutzeravatar
Schaka.
Alter Zauberer
Beiträge: 1231
Registriert: 13.07.2007, 08:21
Wohnort: Braunschweig

Beitrag von Schaka. »

hatte alle Schränke geöffnet:
unter dem Rekorder zwischen Bibel, Bier und Bilderbüchern....... ;)
bekannt von Film, Funk und Lesemappe als Mitglied des


Illegal-Balletts und
Forum-Blankzieher

plankton
Alter Zauberer
Beiträge: 1624
Registriert: 27.04.2008, 18:19
Wohnort: Plön, im schönsten Bundesland der Welt!

Beitrag von plankton »

Was mir bei den abgebildeten Tickets u. Postern besonders angenehm auffällt, sofern angegeben, sind die günstigen Preise!
Habe heute seit längerem mal wieder Solar Music Plochingen gehört -scheint mir übrigens mit über 58min. die längste bisher veröffentlichte Version zu sein-, da wird am Schluss die "neue" LP "Jumbo" für 15,- DM feilgeboten.
Das waren noch Zeiten! :D

Gruß, plankton
Benutzeravatar
baumbart
Otto Pankrock
Beiträge: 136
Registriert: 11.05.2008, 16:31
Wohnort: Hofheim

Beitrag von baumbart »

Hallo plankton,
Du sprichst mir aus der wehmütigen Seele.
Das waren noch erschwingliche Zeiten. Gehört zwar nicht direkt hier hin,
ich stell aber doch mal ein paar Beispiele aus der guten alten (DM)Zeit
hier rein, aus Zeiten als man nicht lange nachdenken musste kann ich mir
das leisten bei den Eintrittspreisen bis du einfach hin:Bild

Bild
Bild

Gruß
Baumbart
30 Jahre geilen Partyspaß mit Grobschnitt
-jetzt geht der Spaß weiter
Wahnsinn!!!
Benutzeravatar
Rumburak
Elias G.
Beiträge: 2397
Registriert: 17.07.2007, 20:23
Wohnort: Langenfeld (Rheinland)

Beitrag von Rumburak »

Wau, voller Neid und Ehrfurcht was ihr schon alles erleben durftet. :beten:
Das kann euch außer Herr Alzheimer keiner mehr nehmen ;-) . Die Preise sind aus heutiger Sicht Sensationell, seinerzeit aber auch Holz. (angemessen, denke ich) :)
LG Rum
Das Recht auf Dummheit gehört zur Garantie
der freien Entfaltung der Persönlichkeit.
Mark Twain
Benutzeravatar
WolfiGoRound
Dr.Salzmann
Beiträge: 775
Registriert: 27.07.2007, 13:00
Wohnort: Karlstein/Main

Beitrag von WolfiGoRound »

Schaka. hat geschrieben:hatte alle Schränke geöffnet:
unter dem Rekorder zwischen Bibel, Bier und Bilderbüchern....... ;)
Äh und welchen Taschentüchern ????
Illegal-Ballett und
Forum-Blankzieher
Benutzeravatar
erke
Fantast
Beiträge: 578
Registriert: 01.06.2007, 18:59
Wohnort: High upon a hill...
Kontaktdaten:

Beitrag von erke »

Noch früher gab es für noch weniger Geld noch viel mehr und bessere Bands. Das war damals das absolute Paradies. Ich bin wirklich froh, die 60ern miterlebt zu haben. Hier meine Eintrittskarte für das Essener Pop- und Blues Festival 1969 in der Gruga. Dort spielten an drei Tagen hintereinander unter anderem folgende Legenden:

Cuby & The Blizzards, Edgar Broughton Band, Champion Jack Dupree, The Nice (mit Keith Emerson), Pink Floyd, Pretty Things, East of Eden, Muddy Waters, Hardin & York, Hard Meat, Taste, Free, Fleetwood Mac, Alexis Korner, Amon Düül II, Deep Purple, Yes, Livin‘ Blues, Milwaukee Coasters und andere.

Es ging täglich gegen 14:00 Uhr los und dauerte dann bis nach Mitternacht. Anschließend ging man mit seinem Schlafsack bzw. seiner Luftmatratze nach nebenan in so genannte „Schlafhallen“. Die waren selbstverständlich nach Jungen und Mädchen getrennt. Viel Ruhe gab es dort aber nicht, es wurde heftigst (nach)gefeiert und die ganze Nacht hörte man Bongos und Gitarren. Wohl dem, der Ohropax dabei hatte. Am Morgen bewegte sich dann ein endloser Strom Hippies und Beatniks Richtung Essener Innenstadt, um irgendwo etwas zum Frühstück aufzutreiben. Man traf sich in den Parks der Stadt und feierte weiter. Gegen Mittag ging’s dann wieder raus zur Gruga. Drei unvergessliche Tage und Nächte.

Und damals ahnte ich natürlich überhaupt nicht, dass es einmal eine (meine) Band aus Hagen schaffen würde, auf jener Bühne in jener grandiosen Halle selbst aufzutreten. Das ist ja dann gut 10 Jahre später passiert, wie wir alle wissen...


- Erke


Bild
Zuletzt geändert von erke am 23.11.2008, 16:10, insgesamt 1-mal geändert.
...hunting tigers out in Indiah...
Benutzeravatar
baumbart
Otto Pankrock
Beiträge: 136
Registriert: 11.05.2008, 16:31
Wohnort: Hofheim

Beitrag von baumbart »

Hallo Forengemeinde,
jetzt aber zum eigendliche Thema:

habe meinen allerheiligsten Ticketordner durchforstet und alle
Grobschnitt Eintrittskarten aller Konzerte die ich miterleben durfte
eingescannt. Sie liefern zwar keine neuen Daten für Stephan Schelle`s Seite, sind aber wie ich denke ein Zeitdokument das sich anzusehen lohnt!

1.) - 15.11.78 in der Stadthalle Offenbach - "Solar Music Tour" (für mich immer noch DAS beste Grobschnitt Konzert aller (meiner) Zeiten mit der komplettenAufführung von "Rockpommel´s Land" und der "Solar Music" Version:
Bild

2.) - 29.10.79 in der Stadthalle Offenbach - "Marry-Go-Round Tour",
ab hier war Grobschnitt für mich ein Selbstläufer - ein Pflichtprogramm.
Wann immer ich irgendwoher erfahren habe das Grobschnitt in meiner
Gegend auftritt musste ich dabei sein! (War damals in der Zeit vor Internet
nicht immer ganz einfach an aktuelle Tourdaten ranzukommen.):
Bild

3.) - 19.03.81 wieder in der Offenbacher Stadthalle - "Illegal Tour",
das war das erste Konzert bei dem mein alter Freund Werni zum ersten mal bei der Grobschnitt Familie mit dabei war und nicht zum letzten mal (er ist jetzt auch immer in Betzdorf mit am Start)
Das war auch das Konzert bei dem zum ersten Mal nicht"Solar Music" sondern "Power Play" aufgeführt wurde. (Zuerst Entsetzen bei Eroc`s Ansage, war aber doch eine sehr gute Weiterentwicklung DesStückes.:
Bild

4.) - 23.10.82 im Elzer Hof in Mainz - "Razzia Tour"
Umzug von Offenbach nach Mainz in den kleineren Elzer Hof, ist aber auch
`ne tolle Konzerthalle (dort hab`ich schon viele geile Konzerte wie z.B mit Rio Reiser erleben dürfen, aber dazu vieleicht an anderer Stelle irgendwann mal später mehr). War ein super Konzert in familiärer Atmosphäre mit wie immer hervorragenden Grobschnitt Show.
Wir standen direkt neben Geheimrat Günstig?s Mischpult was uns ein schönes Schwätzchen mit Ihm ermöglichte.:
Bild

5.) - 8.04.84 wieder im Elzer Hof in Mainz - "Kinder und Narren Tour"
Eine Epoche ging zu Ende: zum ersten Mal saß Eroc nicht am Schlagzeug!
Wie sehr wurde er seit dem mit seinen klugen und hinersinnig witzigen Sprüchen und seinem filigranem Schlagspiel vermisst! An dieser Stelle
ein dickes Danke Erke! für die vielen geilen Konzerte mit dir!
Ein weiterer heftiger Schnitt ist von diesem Abend zu vermelden:
Das Stück kam zum ersten Mal im völlig neuem Kleid daher:
nicht mehr "Solar Music" oder "Power Play" sondern "Sonnentanz".
War erst mal sehr gewöhnungsbedürftig, mit deutschen Texten und so.
Auserdem stand auch Toni immer mehr als Sänger im Mittelpunkt.
Trotz aller Neuerungen ein gelungener Abend mit Grobschnitt.:
Bild

6.) - 19.03.87 in der Batschkapp in Frankfurt - "Fantasten Tour"
Diesmal Grobschnitt nicht mehr in einem großen Konzertsaal sondern in kleiner Clubatmosphäre erlebt. War alles sehr eng aber echt geil.:
Bild

Danach verlor ich die Groben leider aus den Augen, sie war´n wie von der
Bildfläche verschwunden bis ich auf der Suche nach alten CD`s die "Last Party Tour" Scheibe entdeckte: da wußte ich - Diese Zeit ist jetzt endgültig vorbei - Ein kurzes Innehalten, aber die Erinnerungen an all die wunderschönen Stunden mit Grobschnitt konnte mir keiner mehr nehmen!

Dann Ostern 2000. Ich war mit meinen Kindern in Arnheim/Niederlande.
Hatten uns ein paar schöne Tage gemacht in Burger`s Zoo und so und sind dort auch durch die Stadt über`n Flohmarkt geschlendert. Hier geschaut und da geschaut und plötzlich war sie da womit ich nie gerechnet hätte:
Eine CD -"Grobschnitt Story Vol.1" .
Sofort gekauft und ganz andächtig angehört, ach was war das so schön.
All die alten Zeiten lebten wieder auf.
Und nie hätte ich damit gerechnet das es noch so viele "neue" Grobschnitt
Scheiben geben könnte.
Aber das hab ich erst im Winter 2005 erfahren.
Ich hab zum erstenmal ohne mit Erfolg zu rechnen den Suchbegriff "Grobschnitt" in Google eingegeben und das Wundersamme passierte: Link`s ohne Ende, unter Anderem landete ich auf Stephan Schelle`s Grobschnitt Seite wo ich von den Betzdorfer Fan Treffen erfuhr.
Werni davon erzählt, da haben noch ein paar alte Fossiele überlebt, da müssen wir auch hin.
So war 2006 unser erstes Fan Treffen und seit der Zeit eine fest eingeplante Institution. 2007 kam Markus Grigat mit den New`s rüber: Grobschnitt spielt wieder live!!!

- Der Rest ist bekannt, dieses Forum lebt davon!

- Der Mond ist tot, komm heb`ihn auf, wir hängen ihn zurück.
- Wenn er wieder scheint, dann gibt uns sein Licht einen neuen Traum.

Viel Spaß beim lesen

Baumbart
30 Jahre geilen Partyspaß mit Grobschnitt
-jetzt geht der Spaß weiter
Wahnsinn!!!
Benutzeravatar
erke
Fantast
Beiträge: 578
Registriert: 01.06.2007, 18:59
Wohnort: High upon a hill...
Kontaktdaten:

Beitrag von erke »

erke hat geschrieben:Und damals ahnte ich natürlich überhaupt nicht, dass es einmal eine (meine) Band aus Hagen schaffen würde, auf jener Bühne in jener grandiosen Halle selbst aufzutreten. Das ist ja dann gut 10 Jahre später passiert, wie wir alle wissen...
Na denn - :lol2: :lol2: :lol2:


Bild


- Erke
...hunting tigers out in Indiah...
Benutzeravatar
Vater Schmidt
wohnt im Forum
Beiträge: 3220
Registriert: 19.06.2007, 20:44

Beitrag von Vater Schmidt »

Hallo Baumbart,

tolle Tickets hast du da. Vielen Dank auch für die schönen Geschichten dazu. Die Eintrittspreise waren damals schon enorm. Mein erstes Konzert 1979 in der Düsseldorfer Phillipshalle hat gerade mal 16.- DM gekostet.

Bild

Dagegen fand ich das Konzert der Stones in der Berliner Waldbühne 1982 mit 40.- DM schon teuer.

Bild

Mein ersten Konzert vom Boss war 1988 in Frankfurt.

Bild

Früher haben sich die Veranstalter mit den Karten auch noch richtig Mühe gegeben. Hin und wieder geht das heute auch noch.

Bild

Gruß aus Berlin
Vater Schmidt
Die BMW unter'm Arsch, it makes me feel so gladiou
gast09

Beitrag von gast09 »

Vater Schmidt hat geschrieben:Früher haben sich die Veranstalter mit den Karten auch noch richtig Mühe gegeben. Hin und wieder geht das heute auch noch.
...ja füher, da war sowieso alles besser und schöner und nen Brötchen kostete noch nen Groschen und die Welt war schwarz/weiß!!! ;-)

Ja nee, Du hast ja recht - wenn ich mir nämlich das "innovative Design" der GS-Karte für Hagen am 24.01.09 ansehe - dann weiß ich mit Gewissheit, dass früher so einigiges besser war. Leider, leider!!!! :(

M!cha
Benutzeravatar
MatD
Sonnengott
Beiträge: 4102
Registriert: 01.09.2008, 17:07
Wohnort: Witten
Kontaktdaten:

Beitrag von MatD »

Micha K. hat geschrieben:wenn ich mir nämlich das "innovative Design" der GS-Karte für Hagen am 24.01.09 ansehe - dann weiß ich mit Gewissheit, dass früher so einigiges besser war. Leider, leider!!!! :(
Lass mich raten, das tolle Eventim-Einheits-Corporate-Design?
Ubu_57
Sniffer
Beiträge: 1
Registriert: 31.08.2008, 13:58
Wohnort: Wuppertal

Beitrag von Ubu_57 »

Hallo zusammen,
ein Datum hab ich auch:
20.12.1975 , Wuppertal , Kaufm.-Schule Ost
Hallo my dear friends...
Benutzeravatar
ernie
Hausmeister a.D.
Beiträge: 974
Registriert: 01.06.2007, 08:23
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Beitrag von ernie »

Danke Ubu_57
Ist eingefügt
Benutzeravatar
Deadoc
Sniffer
Beiträge: 13
Registriert: 16.01.2008, 15:04
Wohnort: Münster (Westf.)

Beitrag von Deadoc »

31.10.1979 in Münster (Halle Münsterland) vor 6000 Zuschau -und hörern)


vorweihnachtliche Grüsse

Achim
Die höchste Form des Glücks ist ein Leben mit einem gewissen Grad an Verrücktheit.
Benutzeravatar
ernie
Hausmeister a.D.
Beiträge: 974
Registriert: 01.06.2007, 08:23
Wohnort: Aachen
Kontaktdaten:

Beitrag von ernie »

Deadoc hat geschrieben:31.10.1979 in Münster (Halle Münsterland) vor 6000 Zuschau -und hörern)
Das Date ist ja schon in der Liste auf Stephans Seite. Wir suchen eigentlich nur Dates die da noch nicht drin sind.
Benutzeravatar
foodsilehcim
Sniffer
Beiträge: 14
Registriert: 06.12.2008, 14:16
Wohnort: den tiefen schwarzen Wäldern

Beitrag von foodsilehcim »

...das Konzert am 27.05.1984 in der Pforzheimer Jahnhalle war zwar geplant; fand aber (leider) nie statt. Lags am schlechten Vorverkauf?


:shock:
Dreimal Solar Müsli und dann lang abstreifen...
Ralf V.

Beitrag von Ralf V. »

Zitat von erke aus dem "Wie ich zu Grobschnitt kam"-Fred:
Das Konzert war am 21.7.1974 in den Hattinger Ruhrwiesen.
Ralf V.

Beitrag von Ralf V. »

Ich habe noch ein paar im Netz gefunden, aber nicht überprüft, ob sie hier schon genannt wurden:

27.07.1974 Hattingen/Bochum, Ruhrwiesen, Hot Summer Day

22.11.1975 Witten, Ruhrgymnasium

20.06.1975 Düsseldorf, Philipshalle, 2nd Rock Meeting

02.03.1974 Dortmund, Westfalenhalle 5

Quelle: https://www.lalasreisen.de/html/konzerte.html
Benutzeravatar
MatD
Sonnengott
Beiträge: 4102
Registriert: 01.09.2008, 17:07
Wohnort: Witten
Kontaktdaten:

Beitrag von MatD »

Ralf V. hat geschrieben:Witten, Ruhrgymnasium
Ist ja irre,
da gehen meine beiden großen Kinder zur Schule, und ab dem Sommer auch die Kleine. Vielleicht sollte GS nochmal dort spielen. :)

Sers, MatD
Ralf V.

Beitrag von Ralf V. »

MatD hat geschrieben:
Ralf V. hat geschrieben:Witten, Ruhrgymnasium
Ist ja irre,
da gehen meine beiden großen Kinder zur Schule, und ab dem Sommer auch die Kleine. Vielleicht sollte GS nochmal dort spielen. :)

Sers, MatD
Unsere Tochter ist froh, dass sie seit Sommer da nicht mehr hin muss ;-)
peterchen
R.I.P.
Beiträge: 639
Registriert: 19.12.2007, 17:28
Wohnort: Witten

Beitrag von peterchen »

Tja, und ratet mal, wer das Konzert im Wittener RG veranstaltet hatte ....
Die damalige SMV, also die Schülervertretung, zu der ich auch gehörte. War ein äußerst netter Nachmittag mit viel Streß beim Aufbau, langem Soundcheck und äußerst kurzer Einlaßphase. Ach ja, und einem Haumeister, der mal NICHT irgendwann den Saft abdrehte. Gäb ´ne Menge zu dem Abend zu erzählen ......
Ralf V.

Beitrag von Ralf V. »

peterchen hat geschrieben:Tja, und ratet mal, wer das Konzert im Wittener RG veranstaltet hatte ....
Die damalige SMV, also die Schülervertretung, zu der ich auch gehörte. War ein äußerst netter Nachmittag mit viel Streß beim Aufbau, langem Soundcheck und äußerst kurzer Einlaßphase. Ach ja, und einem Haumeister, der mal NICHT irgendwann den Saft abdrehte. Gäb ´ne Menge zu dem Abend zu erzählen ......
Dann erzähl mal ....
Benutzeravatar
barnie
Fantast
Beiträge: 580
Registriert: 31.10.2007, 08:54
Wohnort: Grünstadt
Kontaktdaten:

Beitrag von barnie »

Ist noch ein Fehler drin:

25. / 26. August 1989 war das Open Air "Rock im Hinterland" in Obrigheim

GS Spielte am 25. bei Dauerregen... Der Platz war voll abgesoffen und ich kam nach dem Konzert mit dem Motorrad nicht mir weg. Bis zum Tank in Matsche eingegraben! :(

RUDI

Siehe Avatar :)
Ich gehe zu Grobschnitt, da weiß ich was ich bekomme!
Antworten