Paderborner Krautrockfestival 16.03

News und allgemeine Themen zu Grobschnitt

Moderatoren: ketchup, holli

Antworten
Benutzeravatar
eytsch be
Balli Balli
Beiträge: 410
Registriert: 07.01.2008, 12:25
Wohnort: Hamburg

Paderborner Krautrockfestival 16.03

Beitrag von eytsch be »

Hallo liebe Grob-schmidt-ler. Ich war lange nicht mehr im Forum und finde es fantastisch, dass es euch immer noch gibt und ihr weiterhin aktiv seid. Ich überlege, den Weg nach Paderborn auf mich zu nehmen, um auf das Paderborner Krautrockfestival am 16.03.24 zu gehen. Ich muss gestehen, dass ich niemanden aus meinem Umfeld dafür begeistern kann. Ist jemand von euch anwesend, bzw. gibt es schon Verabredungen sich dort zu treffen? Wäre super nett, mal wieder den ein- oder anderen zu sehen und gemeinsam ein Knisterkaltes zu zischen. Liebe Grüße aus dem heute total bedeckten Hamburg, euer e.b.
Wer A sagt muss... gar nichts.
Benutzeravatar
holli
Nebelreise
Beiträge: 1803
Registriert: 02.06.2008, 22:21
Wohnort: Sauerland

Re: Paderborner Krautrockfestival 16.03

Beitrag von holli »

Hallo eytsch be, schön von dir zu hören. Ich kann an dem Tag leider nicht. Hatte es bisher auch nicht auf dem Schirm
Sauerland Powerland
Benutzeravatar
peter wilhelm
Dr.Salzmann
Beiträge: 757
Registriert: 16.08.2009, 14:40
Wohnort: 58730 Fröndenberg

Re: Paderborner Krautrockfestival 16.03

Beitrag von peter wilhelm »

Rita und ich sind da. Haben uns gestern dazu entschlossen und gebucht.

Nach all den Seuchenjahren freuen wir uns insbesondere auf ein Wiedersehen mit Klaus Walz.

Wer weiß, wie lange man es noch kann. Gehe ja auch schon stramm auf die 70 zu....
'ArtRock' in Reichenbach ( Vogtland ) und ähnlich weite Events steuern wir nicht mehr an, obwohl wir dort zwischen 2016 und 2019 die tollsten Konzerte erlebt haben.
Harley
Kardinal
Beiträge: 32
Registriert: 23.01.2022, 16:47

Re: Paderborner Krautrockfestival 16.03

Beitrag von Harley »

Da wären wir auch gerne. Geht leider nicht da wir einen anderen Termin haben. Wir wünschen euch viel Spaß. 🎶🎸👍😊
Benutzeravatar
peter wilhelm
Dr.Salzmann
Beiträge: 757
Registriert: 16.08.2009, 14:40
Wohnort: 58730 Fröndenberg

Re: Paderborner Krautrockfestival 16.03

Beitrag von peter wilhelm »

Hans-Werner Schubert schrieb am 11.03.24 per email ( Auszug daraus ):

##### Zitat on:

Die Vorfreude ist groß. Zum letzten Mal werden die Größen der Krautrockmusik gemeinsam in Paderborn auftreten.
Mit den eben verkauften Tickets sind jetzt exakt 90 % der Karten verkauft. Das ist ein tolles Ergebnis und eine Mail wert.
Für diesen großen Zuspruch bedanken wir uns, auch im Namen der Bands, die es kaum erwarten können, wieder vor euch (für euch) auf der Paderhallenbühne zu stehen.

Guru Guru brechen extra ihre Japantournee ab, um dabeisein zu können.
Noch läuft der Vorverkauf. Für Kurzentschlossene werden wir ein Kontingent an der Abendkasse bereithalten.
Denkt daran, dass das Festival diesmal schon um 17 Uhr beginnt (Einlass 16 Uhr). Voraussichtlich gegen 24 Uhr wird der letzte Ton verklingen.

Jede Band spielt ca. 70 Minuten. Die geplante Reihenfolge: BIRTH CONTROL, GURU GURU, KRAAN, EPITAPH & JANE

Die letzten Tickets gibt es im VVK für nur 49 € bei prorock@paderborn.com, ticket@paderhalle.de, der NW Bielefeld und info@ticket-direct.de (AK 59 €)

Weil immer wieder nachgefragt wird: Ihr braucht nicht zu verhungern! Hier ist das Speisenangebot:
- Tomate-Mozzarella Wrap
- Currywurst I Baguette
- Bayerischer Wurstsalat I Baguette
- Hähnchen-Schnitzelbrötchen
- Brezel

Keep on rockin'
ProRock e.V.

i.A. Hans-Werner Schubert

##### Zitat off:

Wir freuen uns insbesondere auf ein Wiedersehen mit Klaus Walz und Anhang...

Das von mir aufgezeichnete Konzert von 2019 in der Balver Höhle hatte ich hier im Forum eingestellt.
Auffindbar unter dem internen Suchbegriff "PPJ Balver Höhle".

Gruß Peter
Benutzeravatar
peter wilhelm
Dr.Salzmann
Beiträge: 757
Registriert: 16.08.2009, 14:40
Wohnort: 58730 Fröndenberg

Re: Paderborner Krautrockfestival 16.03

Beitrag von peter wilhelm »

Sorry, habe jetzt eine gute Stunde an meinem Bericht geschrieben und muß feststellen, dass ich garnicht mehr angemeldet bin...

Bericht ist weg, das ist für den Arsch.
Benutzeravatar
holli
Nebelreise
Beiträge: 1803
Registriert: 02.06.2008, 22:21
Wohnort: Sauerland

Re: Paderborner Krautrockfestival 16.03

Beitrag von holli »

Schade Peter 😒
Sauerland Powerland
Benutzeravatar
Rockmagix
Dr.Salzmann
Beiträge: 728
Registriert: 21.08.2007, 20:29
Wohnort: Weilerswist

Re: Paderborner Krautrockfestival 16.03

Beitrag von Rockmagix »

Da gibbet beim anmelden so ein Knöppcken 'angemeldet bleiben' dann passiert das nicht mehr.
"We are going to die, and that makes us the lucky ones. Most people are never going to die because they are never going to be born.
[- Professor Richard Dawkins]
Benutzeravatar
peter wilhelm
Dr.Salzmann
Beiträge: 757
Registriert: 16.08.2009, 14:40
Wohnort: 58730 Fröndenberg

Re: Paderborner Krautrockfestival 16.03

Beitrag von peter wilhelm »

joh Rock, dann versuche ich es noch mal neu und werde aber zur Vorsicht, bevor ich in die Vorschau gehe, auf jeden Fall in die Zwischenablage speichern...
Benutzeravatar
peter wilhelm
Dr.Salzmann
Beiträge: 757
Registriert: 16.08.2009, 14:40
Wohnort: 58730 Fröndenberg

Re: Paderborner Krautrockfestival 16.03

Beitrag von peter wilhelm »

Mein Bericht vom Wochende in der Paderhalle in Paderborn.

Die Anreise:

Nach 88 KM Fahrt erreichten wir gegen 16 Uhr 20 unser Hotel Aspethera in Paderborn ( https://www.hotel-aspethera.de/ )
Unsere Bewertung nach der Abreise am Sonntag vormittag: Spitze !
Ein wahnsinnig gutes und umfangreiches Frühstück. Neben den üblichen Dingen wie Rührei, Würstchen u. ä. gab es noch überbackene Champignons, überbackene Tomaten und andere Leckerlies. Vielleicht noch ein Tick besser als die uns allen gut bekannten Hotels der Mercure-Kette.
Zum Frühstück sahen wir viele Gesichter der Veranstaltung wieder.

Die Orga:

Mit dem Taxi erreichten wir um 16 Uhr 40 die knapp einen KM entfernte Halle.
Die zwei großen Parkplätze davor rappelvoll; u.a. viele Camper und Wohnmobile.
Der Einlass ging problemfrei und zügig vonstatten.
Vom riesigen Foyer aus gibt es zwei Zugänge ( linke Seite, rechte Seite ) in den eigentlichen Veranstaltungssaal. Vor dort konnte man über zwei Treppen ( wiederum links und rechts ) auch in den oberen Teil ( OG ) gelangen.
Zusätzlich gibt es zwei Treppenanlagen außerhalb des Veranstaltungssaales (wiederum links und rechts ), die direkt nach oben führen.
Sowohl unten im Foyer unten als auch oben auf der großen Freifläche im OG ( also der Bühne gegenüber am Ende ) waren Getränkestände installiert.
Oben auf der Freifläche waren zusätzlich die Merch-Stände untergebracht und noch etliche Stehtische.
Auf einem Halbgeschoss zwischen EG und OG war der große Verpflegungsstand untergebracht. Also sowohl für die Leute von unten als auch von oben sehr gut erreichbar. Von diesem Halbgeschoss aus ging es auch direkt raus in den Raucherbereich. Dieser bestand aus drei 3x3 m Zelten mit Heizpilzen, Stehtischen und ausreichend Hockern.

Für diese Orga vergebe ich glatt 4,5 Sterne.

Den halben Punkt Abzug deshalb, weil zu wenig Bestuhlung vorhanden war. Möglicherweise den verkauften Karten geschuldet.
Hier galt: Wer zu spät kommt, den bestraft das Leben. Einen Sitzplatz hätte man wohl nur ergattern können, wäre man pünktlich zum Einlassbeginn um 16 Uhr vor der Türe gestanden.

Somit standen wir also zu relativ pünktlichem Veranstaltungsbeginn oben auf der Freifläche an einem der Stehtische bei und nuckelten an unseren Bieren.

Begegnungen:

Als erste liefen uns da oben Klaus Walz und Bassist Holger Kujath ( beide JANE ) über den Weg. Waren aber gerade in Eile, so dass man sich erst später begrüssen konnte.

Ne Weile später taucht Aphodyl's Bassist Arno mit einer Bekannten auf. Plausch war angesagt.

Wieder ne Weile später, nichts böses ahnend, steht Ralf Nau ( der aus dem Ahrtal ) am Tisch. Plausch war angesagt.

Wieder ne Weile später steht Gerrit aus Bremen am Tisch. Ist der "Gerry" aus dem Janeforum. Plausch war angesagt.
Vgl. auch hier einige Fotos von heute früh: http://www.jane-forum.de/topic.php?p=97370#real97370

Und nun die Begegnung der besonderen Art:
Zur ersten Rauchpause standen wir noch draußen vor dem Haupteingang, weil wir die andere Möglichkeit ( s. weiter oben ) noch nicht entdeckt hatten. Einige Meter von uns entfernt stand eine blonde langhaarige Frau mit dunkler Brille und Blindenstock zusammen mit einem Mann. Ich sage zu Rita: "Das ist doch..." und "Lass uns mal rübergehen". Und ja: Es war Eva. Die Eva, die wir während der Krautrock-Veranstaltungen der "Underground Äxpärten" in der Rockscheune zu Salzkotten-Verne schon etliche Male zuvor getroffen hatten. Damals noch sehend, verschlechterte sich der Zustand mit der Zeit immer mehr. Sie erkannte mich wohl an der Stimme und sprach mich direkt mit meinem Vornamen an. Unglaublich !
Ich komme später noch mal darauf zurück.

Etliche andere Gespräche fanden noch statt, die sich einfach dann da oben ergaben.
Haften blieb: "Wenn das in drei Jahren noch mal wiederholt wird, sprechen wir vom Rentnertreff..."

"Die Bands:"

Zuerst spielten Birthcontrol, die ich live noch nie gesehen hatte.
Ziemlich experimentell und nicht mein Ding.

Es folgten Guru Guru mit Mani Neumeier.
Da ja, wie bekannt, ich den Auftritt in der Balver Höhle auf Wunsch von Gerhard "Wuschel" Wieprecht und mit ausdrücklicher Genehmigung von Mani Neumeier aufgezeichnet hatte mit Mastering von EROC, mußte ich mir das nicht unbedingt noch einmal anhören. Die fernöstlichen Tröten sind ja nicht jedermanns Ding.

Kraan hatte ich auch noch nie live erlebt.
Der Auftritt war aber strukturiert und nachvollziehbar. Hattler und Band haben überzeugt.
Zu diesem Auftritt bewegte ich mich dann von meinem Stehtisch weg die zwei Meter nach vorne an die obere Brüstung, um die Bühne zu beobachten.

Epitaph hatte ich live zuvor auch nur als Part erlebt. Und zwar in der Rockscheune zu Verne, wo Frontman und Bassist Bernie Kolbe beim JANE-Auftritt ausgeholfen hatte. Von diesem Auftritt in der Rockscheune existiert eine Aufzeichnung von mir. Die Darstellung hier in der Paderhalle hat voll überzeugt !

Der PPJ-Auftritt war also nun an letzter Stelle vorgesehen. Ich entschloss mich, dafür nach unten zu gehen und einen Platz ganz vorne zu ergattern. Dazu nutzte ich listig die Umbaupause, in der die Menschen nach draußen an die Luft strömten. Aber wie es oft so ist: Echte Hardcore-Fans räumen ihren Platz nie ! Allerdings konnte ich mich in Reihe zwei festsetzen ( -stehen ).
Der Sound war bombastisch und ich ( der ich in all den Jahren zuvor zwecks Video-Aufzeichnung meist mehr als zwanzig Meter von der Bühne entfernt stand auf Höhe der Mischpulte ) konnte erstmals die unterschiedlichen Gitarrenlinien von Klaus und Niklas sowie die Basslinie von Holger klar hören und auseinanderhalten.

Eva mit ihrer Begleitung erschien zum JANE-Start auch vorne vor der Bühne.
Aufgrund relativ geringer Verzüge während der Umbaupausen endete die Veranstaltung nicht um Null Uhr, sondern erst um Null Uhr 45.
Ich frug Eva, ob ich sie einmal lieb drücken dürfe. Es war mir ein Bedürfnis.

-----

Es war unter dem Strich ein phantastisches Wochenende mit Begegnungen, die ich nicht erwartet hätte.

Wir sehen wieder einmal: Die Welt ist klein !

Ich hoffe, mit meinem kleinen Bericht nicht gelangweilt zu haben.

Gruß Peter
Benutzeravatar
Rockmagix
Dr.Salzmann
Beiträge: 728
Registriert: 21.08.2007, 20:29
Wohnort: Weilerswist

Re: Paderborner Krautrockfestival 16.03

Beitrag von Rockmagix »

Super Bericht, danke Peter!!!
"We are going to die, and that makes us the lucky ones. Most people are never going to die because they are never going to be born.
[- Professor Richard Dawkins]
Benutzeravatar
holli
Nebelreise
Beiträge: 1803
Registriert: 02.06.2008, 22:21
Wohnort: Sauerland

Re: Paderborner Krautrockfestival 16.03

Beitrag von holli »

Vielen Dank Peter für diesen klasse Bericht 👍
Sauerland Powerland
Walter
Otto Pankrock
Beiträge: 164
Registriert: 10.10.2007, 17:50
Wohnort: 21279 Drestedt

Re: Paderborner Krautrockfestival 16.03

Beitrag von Walter »

Mensch Peter, da sind wir bestimme ein paar mal nah aneinander vorbei gelaufen!
Ich fands auch klasse dort, die Bands sehe ich kaum anders.
Birth Control: Nix experimentelles, guter (deutscher) Rock. Ich habe die tatsächlich zu oft gesehen und fand die nicht ganz so doll
Guru Guru: Sind für mich grenzwertig. So ein 60 - 70 Minuten-Auftritt geht gerade noch. Ich hatte den Eindruck, für Mani Neumeier, den singenden Drummer, wars am Ende auch genug. Der ist übrigens Ende letzten Jahres 80 geworden!
Epitaph: Wie immer klasse!
Kraan: Habe ich das erste Mal live gesehen und war echt angenehm überrascht! Die haben mir sehr gefallen.
Jane: Waren wie immer gut. solider Vortrag und von Klaus seinen Gesundheitsproblemen zumindest auf der Bühne nichts zu sehen.

An die von dir angesprochene Eva kann ich mich erinnern. die habe ich tatsächlich mehrfach in und vor der Halle gesehen.
Gruß Walter
Benutzeravatar
peter wilhelm
Dr.Salzmann
Beiträge: 757
Registriert: 16.08.2009, 14:40
Wohnort: 58730 Fröndenberg

Re: Paderborner Krautrockfestival 16.03

Beitrag von peter wilhelm »

Hi Walter,

ja, mag sein, dass wir uns einige Male über den Weg gelaufen sind und uns dabei nicht erkannt haben.

Hier eine Hörprobe von JANE:

https://www.youtube.com/watch?v=6jvhmbA1GPE

Von den anderen Bands gibt es auch was. Einfach mal auf den Autor "Soundcheck" klicken.

Inzwischen weiß man auch, das die Halle mit knapp 1450 Besuchern ausverkauft war.
Gefühlsmässig möchte ich das bestätigen, man bekam in der Veranstaltugnsarea selbst wirklich kaum ein Bein auf den Boden.

Lt. heutiger Nachlese-Mail von Hans-Werner Schubert und einem dort angehängten Presseartikel gingen Tickets bis nach Indien, USA und Griechenland.
Unglaublich !

Gruß Peter
Benutzeravatar
holli
Nebelreise
Beiträge: 1803
Registriert: 02.06.2008, 22:21
Wohnort: Sauerland

Re: Paderborner Krautrockfestival 16.03

Beitrag von holli »

Muss ich für das nächste Jahr mal einplanen. Diese Jahr passte es terminlich leider nicht.
Sauerland Powerland
Antworten