Green Symphonic Floyd 2023

News und allgemeine Themen zu Grobschnitt

Moderatoren: ketchup, holli

mihani2604
Sniffer
Beiträge: 14
Registriert: 28.04.2022, 12:24

Re: Green Symphonic Floyd 2023

Beitrag von mihani2604 »

Ich glaube, da haben einige wohl doch etwas in den falschen Hals bekommen. Ich wollte in keiner Weise die Musiker von Green schlecht reden, sie sind jeder für sich excellent und eine der besten Coverbands hier in der Gegend. Daher würde ich mich riesig freuen, wenn sie auch mal im Sommer-Biergarten in der Bonner Rheinaue auftreten würden.
Mir ging es einzig um das Konzept mit Orchester und Chor, das ich dann mit der "nackten" Version vergleichen würde und mir evt. etwas fehlen würde.
Wie grandios diese Konzerte waren, habe ich letztes Wochenende in Der Kölner Philharmonie gemerkt, wo das Prager Sinfonieorchester "Rock the opera" zum Besten gab und sich dabei auch an einingen Stücken von Pink Floyd versuchte. Da konnte sich wirklich jeder glücklich schätzen, der in Hagen oder Dortmund mit dabei sein durfte ! Also, nichts für ungut ! Green gerne, dann aber vielleicht lieber (für mich persönlich) mit einem gemischten Programm.
Irmi
wohnt im Forum
Beiträge: 3583
Registriert: 19.07.2007, 10:55
Wohnort: Michelstadt

Re: Green Symphonic Floyd 2023

Beitrag von Irmi »

Hey, Madi und ich kommen auch, wissen aber noch nicht, wann wir eintreffen.

Bis morgen,
wir sehen uns! :)
Irmi
Das Leben ist zu kurz für ein langes Gesicht ! Keep smiling ... :)
Benutzeravatar
Rockmagix
Alter Freund
Beiträge: 687
Registriert: 21.08.2007, 20:29
Wohnort: Weilerswist

Re: Green Symphonic Floyd 2023

Beitrag von Rockmagix »

:huepf:
"We are going to die, and that makes us the lucky ones. Most people are never going to die because they are never going to be born.
[- Professor Richard Dawkins]
Benutzeravatar
holli
Nebelreise
Beiträge: 1789
Registriert: 02.06.2008, 22:21
Wohnort: Sauerland

Re: Green Symphonic Floyd 2023

Beitrag von holli »

Aktueller Stand der bisher überschaubaren Vorglühgruppe ab 17 Uhr in der Färberei:

1. Holli
2. Joachim und Renate
3. Rockmagix mit 2 Begleitern
4. Kevin mit Marie
5. Roady ?
6. Irmi und Madi
Sauerland Powerland
Irmi
wohnt im Forum
Beiträge: 3583
Registriert: 19.07.2007, 10:55
Wohnort: Michelstadt

Re: Green Symphonic Floyd 2023

Beitrag von Irmi »

Jaaaa, das war pure Sahne für die Seele. So ein großartiger Abend!
Da sind wir wiedermal 300 km durchs Vaterland geschippert, haben erneut eine nette Stadtrundfahrt in Lüdenscheid absolviert – wohlgemerkt bei Tempo 30 – und kamen fast punktgenau 17 Uhr bei der Forumsgemeinde in der Färberei an. Wie schön, dass dann doch sooo viele da waren, trotz der weihnachtlichen Temperaturen.
Doch schon bei der Interview-Runde mit Radio Hagen, vorab auf der Bühne, wurde einem richtig warm ums Herz. Was für sympathische Menschen da saßen. Michi Rolke brachte es wunderbar auf den Punkt. Es sind nicht die Töne, sondern die damit verbundenen Emotionen, die Musik für uns so wertvoll und unvergesslich machen. Ja, Zucker auf’s Gefühl.

Mir ging es vorab ähnlich wie mihani, dass ich mir Gedanken machte, wie die Lightversion von Symphonic Floyd sich wohl anhören mochte. Schließlich waren wir über alle Maßen verwöhnt von den zauberhaften Konzerten im Theater und der Westfalenhalle. Aber ich war mir sehr sicher, dass Green abliefern würde. Na klar. Wenn nicht Green, wer sonst?! Und mit Lea Bergen als Ass im Ärmel konnte sowieso nichts schiefgehen. ;-)

Um es kurz zu machen: Sie haben uns weggeblasen! Von „light“ keine Spur, ganz im Gegenteil. Der Sound war so fett, so mächtig, dass man die Kälte sehr schnell vergaß und einfach mitgerissen wurde. Das Orchester fehlte in keiner Weise. Es war alles in Fülle da, was es brauchte, um auch auf dieser kleinen Bühne „Symphonic Floyd“ auf königliche Weise zu präsentieren. Jedes Detail hat gepasst. Und – ich sage es immer wieder – ich brauche genau diesen Wumms! Das Schlagzeug, den Bass, so dass die Hosenbeine flattern und der Magen vibriert.

Der Platz war rappelvoll, lauter strahlende Gesichter. Und wenn so viele Menschen am Ende eines Wahnsinns-Konzerts lauthals „How I wish you were here“ singen, dann ist das ein kaum zu beschreibendes Glücksgefühl. Das macht was mit einem, das man dann mit nach Hause nimmt. So schön!

Danke an die Musikschule und vor allem an Green! Ich bin wahnsinnig froh, dass ich bei diesem Spektakel dabei sein durfte. Danke, dass ihr so unermüdlich, so einfallsreich und nach all den Jahren noch immer so enthusiastisch seid. Dass ihr so seid wie ihr seid! Der Abend war „einfach nur wow“, wie es hinterher jemand formulierte. Und dem ist nichts hinzuzufügen.

Die After-Show-Party fiel für uns leider sehr kurz aus, weil wir noch nach Hause fahren wollten. 300 km retour, mit ausgiebiger Tempo-30-Einkehrschleife . Und ja, Lüdenscheid bei Nacht hat auch was…..

Liebe Grüße an euch alle da im Norden, bleibt gesund, wir sehen uns hoffentlich ganz bald wieder
Irmi :)
PS.: Ich wollte Bilder hochladen, aber seit der Umstellung bin ich dafür irgendwie zu doof. @ Olaf: Ich brauch einen Tipp für Blonde. Übrigens so schön, dich und Biggi mal wieder gesehen zu haben!
Das Leben ist zu kurz für ein langes Gesicht ! Keep smiling ... :)
Benutzeravatar
holli
Nebelreise
Beiträge: 1789
Registriert: 02.06.2008, 22:21
Wohnort: Sauerland

Re: Green Symphonic Floyd 2023

Beitrag von holli »

Wie immer, ganz toll und treffend geschrieben Irmi.
Vielen Dank für diesen Konzertbericht.
Sauerland Powerland
Benutzeravatar
Rockmagix
Alter Freund
Beiträge: 687
Registriert: 21.08.2007, 20:29
Wohnort: Weilerswist

Re: Green Symphonic Floyd 2023

Beitrag von Rockmagix »

Ein kleines Dankeschön für den tollen Bericht:

Hoffe mal es funktioniert.
"We are going to die, and that makes us the lucky ones. Most people are never going to die because they are never going to be born.
[- Professor Richard Dawkins]
Benutzeravatar
HelliHalla
Otto Pankrock
Beiträge: 105
Registriert: 13.08.2008, 20:37
Wohnort: Kalkar

Re: Green Symphonic Floyd 2023

Beitrag von HelliHalla »

Sehr schöner Bericht, Irmi, auch für uns, die wir es diesmal nicht geschafft haben, dabei zu sein. Offenbar haben wir da was wieder mal sehr Großes versäumt. Aber wenigstens können wir uns dank Deines Berichts (und unserer einschlägigen Vorerfahrungen mit Green) gut vorstellen, wie es war und was wir verpasst haben.
...cycle to the sun...
Irmi
wohnt im Forum
Beiträge: 3583
Registriert: 19.07.2007, 10:55
Wohnort: Michelstadt

Re: Green Symphonic Floyd 2023

Beitrag von Irmi »

Danke für die Lorbeeren! :)

Und Danke @ Rock für das Foto! Wie hast du das hochgeladen?
Das Leben ist zu kurz für ein langes Gesicht ! Keep smiling ... :)
Benutzeravatar
Rockmagix
Alter Freund
Beiträge: 687
Registriert: 21.08.2007, 20:29
Wohnort: Weilerswist

Re: Green Symphonic Floyd 2023

Beitrag von Rockmagix »

Hier nun mein Bericht, wie er auch beim German Rock e.V. nachzulesen ist.

Ich hatte mich schon einige Wochen drauf gefreut, endlich mal wieder meine Freunde von der Band Green aus Hagen live erleben zu dürfen.

Wie ich durch einen Foreneintrag von Milla Kapolke erfahren hatte wurde die Band anlässlich des 40-jährigen Jubiläums der Max-Reger-Musikschule gebucht. Zum Konzert später mehr.

Zunächst möchte ich einige Anmerkungen über den Event selbst machen:

Das Elbershallengelände, ein ehemaliges Industriequartier mit sehr schönen sanierten Backsteingebäuden bietet heute ein breites kulturelles und gastronomisches Angebot für den Besucher. Von der Diskothek über Bowling bis hin zu diversen Werkstätten und Sozialeinrichtungen und natürlich besten Kneipen und Restaurants kann man hier alles finden. Durch ein angegliedertes Parkhaus mit wirklich günstigen Preisen, man zahlt nur 2,50 Euro für einen ganzen Tag, ist der Zugang zum Gelände mühelos über eine einzige kurze Treppe gegeben.

Extra für das Jubiläum hat man dort zusätzlich zur bestehenden Gastronomie noch für preiswertere Alternativen wie Bierstände und Bratwurstbuden gesorgt, so gab es auch für den kleineren Geldbeutel alles was man so braucht.. Es gibt eine Mainstage und eine weitere kleinere Bühne, auf denen wohl den ganzen Nachmittag schon diverse Bands der Musikschule aus verschiedensten Genres ihre musikalischen Errungenschaften zum Besten gaben. Und das hörte sich tatsächlich wirklich gut an.

Nun war ich ja explizit wegen Green angereist, somit kann ich über den Musikschulenbezogenen Teil der Veranstaltung kaum etwas berichten. Wir hatten uns mit Teilen des Grobschnitt-Forums verabredet und in der neuen Färberei gemütlich zusammen gesessen und geplauscht. Wir gingen dann aber echt frühzeitig zur Hauptbühne, wo eine Interviewrunde von Radio Hagen abgehalten wurde. Viele der bekannten Hagener Musiker sind wohl Urgesteine, die zum Teil seit Jahrzehnten eng mit der Musikschule verbunden sind. Dazu zählen unter anderem auch Milla Kapolke, Michi Rollke und Peter Bursch. War ganz nett einige Insides der Geschichte zu erfahren.

Dann stieg die Spannung und endlich erklangen die ersten Töne von Green, die als erstes Stück nach kurzem Prolog die weite Welt Pink Floydscher Kreationen mit Shine On You Crazy Diamond begannen.

Man sollte wissen, dass Green in ihrer eigenen Art in den letzten Jahren zusammen mit dem symphonischen Orchester des Stadttheaters Hagen unter dem Namen Symphonic Floyd für einiges Aufsehen mit Auftritten unter anderem in der Dortmunder Westfalenhalle gesorgt hat. Da dieses Projekt momentan pausiert, war der Auftritt somit ein Testlauf, ob man auch in der abgespeckten Formation als reine Rockband in der Lage sein würde beim Publikum anzukommen. Nun, um es vorweg zu nehmen, es ist mehr als gelungen!

Eine Zeitreise durch die Alben verdeutlichte mit sieben Titeln sowohl das breite Spektrum der Band Pink Floyd, als auch das Vermögen von Green dieses in ihrer eigenen Art darzubringen, welche weder Kopie ist, noch zu sehr unterschiedlich. Es ist intelligente Interpretation. Und es ist brillant. Vermisst man das Orchester? Nein, weil es eben nur eine andere Form der Darbietung ist, eine mit mehr Wumms, mehr Schlagzeug durch einen furios aufspielenden Rolf Möller, mehr Rumble im Bauch durch diesen durchdringenden Bass von Milla. Michi mit seinen gefühlt 20 verschiedenen Instrumenten, ach was sage ich – jeder Musiker sorgte für ein pures, unverfälschtes Empfinden dieser einzigartigen Kompositionen.

Ich gehöre zu den größten Fans von Symphonic Floyd. Wer es nicht glaubt lese bitte meinen Konzertbericht aus 2019. Für mich ein extraordinäres Erlebnis. Aber niemals würde ich das mit dem puren Greenkonzert hier in Hagen vergleichen, weil das was völlig anderes ist. Beides auf seine Art musikalische Glanzleistung. Und Beides würde ich mit größter Freude wieder erleben wollen.

Dann folgte ohne Pausen das gesamte Album Dark Side Of The Moon.

Was für ein emotionales Erlebnis. Wohin ich auch zwischendurch mal schaute, ich sah nur Begeisterung, tanzende Menschen, glänzende und feuchte Augen. Hatte ich schon Lea Bergen erwähnt mit der für mich weltbesten Interpretation von A Great Gig In The Sky? Ganzkörpergänsepelle und Tränchen!

Auch das schönste Konzert geht irgendwann zu Ende. Aber das wollte das großartige Publikum natürlich nicht ohne Zugaben geschehen lassen. Und so sang man mit der Band im großen Kollektiv aus voller Seele Wish You Were Here und genoss noch Is There Anybody Out There? und Comfortably Numb.

Im Nachgang kann ich nur sagen, dass meine eh schon große Erwartung an das Wiedersehen mit Green nicht nur erfüllt sondern noch getoppt wurde. Ich hoffe man entschließt sich dazu, dieses Projekt zu einer Tour auszugestalten, um möglichst vielen Freunden der Musik von Pink Floyd Gelegenheit zu geben, dieser Musik in ihrer besonderen Gestaltung huldigen zu können.
"We are going to die, and that makes us the lucky ones. Most people are never going to die because they are never going to be born.
[- Professor Richard Dawkins]
Benutzeravatar
holli
Nebelreise
Beiträge: 1789
Registriert: 02.06.2008, 22:21
Wohnort: Sauerland

Re: Green Symphonic Floyd 2023

Beitrag von holli »

Ein toller Bericht, dem ich in allen Einzelheiten voll zustimme. Vielen Dank 👃 dafür.
Sauerland Powerland
Irmi
wohnt im Forum
Beiträge: 3583
Registriert: 19.07.2007, 10:55
Wohnort: Michelstadt

Re: Green Symphonic Floyd 2023

Beitrag von Irmi »

Wow, Rock, ich lese das gerade erst. Supergut auf den Punkt gebracht! :)
Das Leben ist zu kurz für ein langes Gesicht ! Keep smiling ... :)
Benutzeravatar
baumbart
Otto Pankrock
Beiträge: 136
Registriert: 11.05.2008, 16:31
Wohnort: Hofheim

Re: Green Symphonic Floyd 2023

Beitrag von baumbart »

Moin Milla

Habe ich vor kurzen auf YouTube gefunden:

https://www.youtube.com/watch?v=SbDp03qQJOg
https://www.youtube.com/watch?v=hTuOUlyPWMg&t=4821s

Das macht einfach Lust auf eine gepflegte Dosis Symphonic Floyd
Ich hoffe wir seh´n uns dieses Jahr noch mal

Grüße Manni Baumbart

Ps.: dann noch ein Hammer Tip: (89) Brit Floyd "Live at Red Rocks" - YouTube
https://www.youtube.com/watch?v=Z_yibRal4mI
30 Jahre geilen Partyspaß mit Grobschnitt
-jetzt geht der Spaß weiter
Wahnsinn!!!
Antworten