Vater Schmidt sein Grobschnitt Forum Foren-übersicht Vater Schmidt sein Grobschnitt Forum
Grobschnitt Fan Forum
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   Login Login  Chat Chat

Noch bis zur 200-Jahrfeier

Eroc 4

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Vater Schmidt sein Grobschnitt Forum Foren-übersicht -> Eroc
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
Intruder
wohnt im Forum



Anmeldedatum: 01.06.2007
Beiträge: 3040
wohnhaft in: Im Herzen der Natur!

BeitragVerfasst am: 17.07.2007, 14:04    Titel: Eroc 4 Antworten mit Zitat

Hier der Thread aus dem alten Forum vom 22.02.2006 bis 03.03.2007:
---------------------------------------------------------------------------------
Ernie (M+)
Eroc 4 kommt am 7.März (hoffentlich)

1.Hinterview
2.Piratensender Kolibri
3.Hundertwasser
4.Zimperlein
5.Intro Vogelfrei
6.Vogelfrei
7.Javea
8.Tausendwasser
9.Krieg der Zwerge
10.Von der Insel
11.Brauntöne
12.Hagener Wellenreiter
13.Let's gläntz
14.Wer rettet die Welt
15.Alles Inordnung
16.Detlef ist weg
17.Die Kinder ziehen fort
18.Der Prophet
19.Sonntagsfahrt
20.Fantastico
21.Radio Puschkino
22.Auf Widder Hörn

smily (M+)
Nach Erkes Aussage von gestern, steht der 7. März.
Wenn man bedenkt, dass die Vorlage schon seit November im Presswerk liegt,
dauert das ganz schön lange. In der Zeit hätten wir den Silberling schon längst 500x gebrannt.
Bin echt gespannt auf das Teil.
Legal....Illegal....Ikearegal!

Superbergstadt
Scheiße ! ! ! Heute ist der 07. März 2006 und ich kann die Eroc4 nirgendwo bestellen !!! Wird wohl erst in Betzdorf rauskommen oder was ? Schöne Grüße aus der "Superbergstadt", man sieht sich in Betzdorf ! ! !

Ernie (M+)
Ist verschoben auf 18.4.

smily (M+)
.....Sch...schade....

Superbergstadt
Moin, Ralf Dräger mailte mir, daß das ganze wohl noch ein "Weilchen" dauern wird! ! ! Also wohl doch erst in Betzdorf oder was ? ? ? Schöne Grüße aus der "Superbergstadt", man sieht sich in Betzdorf ! ! !

Ernie (M+)
Jetzt kommt sie angeblich am 30.5.
mal sehen, vielleicht hat Eroc sie ja in Betzdorf schon dabei.

smily (M+)
Laut Erkes Aussage von gestern (Telefonat) hat er sie in Betzdorf dabei.
Halten wir es wie der "Kaiser": Schaun mer mal!

Superbergstadt
Und Eroc 5 evtl. auch schon ! ! ! Nehmt also alle genügend Kohle mit ! ! ! Schöne Grüße aus der "Superbergstadt" ! ! !

günni
Is'ja nich´ zu fassen: wir lamentieren ewig, dass das Dingens nicht raus kommt - und jetzt haben wir's bestimmt schon X-tausendmal gehört und wir diskutieren es hier gar nicht, dabei is'der Silberling doch voll mit interessantem Material... war "die Kinder ziehen fort" eine Abrechnung mit "Kinder & Narren", ähnlich wie "Ich hasse dich" auf "Changing Skies" - bin zwar Fan von "Kinder & Narren", finde aber solche parodistischen Abwandlungen total witzig - aber wie sahen das die anderen GS-Musiker damals?
Liebe Grüße, Euer Günni!

milla
Ist schon seltsam, was zu Eroc 4 zu schreiben, aber auf die Frage, wie wir auf einige der Titel reagiert haben, kann ich nur antworten: Es war uns damals ziemlich egal. Auch wenn sich das heute etwas seltsam anhört, nachdem gerade Eroc soviel für GS und das "Nicht-Vergessen" diverser Werke tut, aber zwischen 1983 und 1989 hatte er so gut wie nichts mit Grobschnitt zu tun. Wir haben uns nicht um seine Sachen gekümmert und er sich nicht um unsere. Es gabe natürlich Kontakt, aber er hat sich nicht in unsere Musik eingemischt, weder inhaltlich noch klanglich. Auch wenn vielleicht der ein oder andere jetzt denkt: "Hätte er mal besser gemacht", war es nur konsequent und die einzige Möglichkeit für die Band. Es hat mich deshalb damals gewundert, dass er mit "Ich hasse dich" überhaupt auf "Kinder und Narren" reagiert hat. Aber er war wohl so geschockt, dass er es machen musste. Ich hatte übrigens kein Problem damit, es war typisch Erke und ich konnte das gut nachvollziehen. "Ich liebe dich" war eben sehr gewagt, dass war mir bei der Aufnahme schon klar, aber es gehörte dazu und manchmal muss man eben auch mutig an Grenzen gehen. Erke und ich hatten textlich schon mal unsere zwei Seiten demonstriert. Ich hatte damals den Text zu "Wir wollen leben" geschrieben. Erke gefiel er nicht so gut, weil er ihm zu allgemein war und er schrieb einen neuen (über die Startbahn West), von meinem blieb nur der Titel/Refrain übrig. Dann hatte er die Idee zum Gegenpol "Wir wollen sterben" lieferte den Titel und ich schrieb dann den Text. "Ich liebe dich" und "Ich hasse Dich" ist irgendwie eine Art Weiterführung von "Wir wollen Leben" und "Wir wollen sterben" und da Erke das nicht bei Grobschnitt unterbringen konnte, hat er's auf seiner eigenen LP gemacht. Viele Grüße, Milla.

günni
Ich halte Parodien, gerade auf musikalischem Gebiet, immer für sehr reizvoll. "Der alteFreund" war für mich immer eine Parodie auf die NDW und "Sahara" hat Worldmusic parodiert, bevor es diesen Begriff überhaupt gab. Und die Show von "Space Rider" war irgendwie doch auch eine Parodie auf das ganze "Judas Priest"-brimborium, oder hab'ich das falsch verstanden? Trotzdem: wird ein Song direkt parodiert, ist das schon auch eine Gratwanderung, ob man den Schöpfer des Originals damit beleidigt. Im positivsten Fall kann eine Parodie ja auch eine Liebeserklärung sein: Heinz Erhardts "König Erl" beschädigt Goethes "Erlkönig" auch nicht. Schön, dass Du "ich hasse Dich" so locker nimmst, Milla. Ich hab'mir das mal als Bonustitel auf meine "K & N"-Cassette gemacht...
...aber was war mit "Die Kinder ziehen fort" - das ist ja, glaube ich, jetzt erst auf der CD veröffentlicht worden - war das auch direkt auf "Kinder ziehen zum Strand" gemeint?
Liebe Grüße, Günni

milla
Natürlich haben wir viele verschiedene Parodien gemacht. "Space Rider" gehörte sicherlich in diese Richtung, als NDW Parodie sehe ich aber eher "Schweine im Weltall". "Der alte Freund" geht für mich mehr in Richtung ACYM, eine Thematik, die Erkes Ding war und ihm besonders am Herzen gelegen hat. Die Geschichte mit den "fortziehenden Kindern" ist noch einmal eine besondere. Ich bin mir nicht mehr sicher, ob Erkes Version nicht sogar die ältere ist. Als wir noch zusammen bei Grobschnitt gespielt haben, haben wir des öfteren interessante Literatur ausgetauscht, weil wir beide gerne gute Bücher gelesen haben. Erke hatte mir ein Buch geliehen, dessen Titel ich leider vergessen habe, aber das von Kindern handelte, die plötzlich von zu Hause verschwanden. Das Buch hat uns wohl beide unabhängig voneinander inspiriert und beeindruckt. Ich habe es jedenfalls in meine Geschichte von Fulio eingebaut, weil es für mich genau da hineinpasste. Diese ganze "Kinder und Narren" Story und die Rolle der Kinder ist weiterhin meine tiefe Überzeugung und hat nicht zuletzt seinerzeit zu der Konsequenz geführt, mit der Musik kürzer zu treten und meine Zeit als Lehrer für Kinder zu nutzen. Viele Grüße, Milla

günni
Hm, wäre aus den selben Gründen fast auch Lehrer geworden, wenn nicht meine Erblindung dazwischen gekommen wäre und das Land Bayern nicht was gegen Behinderte im Lehramt gehabt hätte - danach war ich immerhin 8 Jahre lang Jugendsozialarbeiter und "Kinder und Narren" und Titel wie "Hallo, Mama" waren immer sehr wichtig für mein Selbstverständnis bei meiner pädagogischen Arbeit - auf Khalil gibrans "Prophet" bin ich auch erst durch "Kinder & Narren" aufmerksam geworden...
... aber das ist ja eigentlich ein ganz anderes Thema - ist ja interessant, dass "die Kinder ziehen fort" gar keine Reaktion oder Parodie auf die "Kinder ziehen zum Strand" ist - werde es mit der neuen Information im Hinterkopf noch mal ganz neu anhören und überdenken...
Stimmt schon, dass "Schweine im Weltall" noch näher an der NDW war als "Der alte Freund", aber da sind so viele Anspielungen auf damalige Hits drin, dass die Vermutung einfach nahe lag - und da wären wir endlich wieder bei "Eroc 4": der "Hagener Wellenreiter" - das war zwar keine Parodie, aber irgendwie eine Abrechnung mit der NDW, oder? Finde ich übrigens auch noch heute zum Brüllen, auch, wenn ich vieles aus der NDW mochte und noch mag.
Liebe Grüße, Günni

Ernie (M+)
milla schrieb:
Ich hatte damals den Text zu "Wir wollen leben" geschrieben. Erke gefiel er nicht so gut, weil er ihm zu allgemein war und er schrieb einen neuen (über die Startbahn West), von meinem blieb nur der Titel/Refrain übrig.

Hast du den Text noch?

günni
Würde mich auch interessieren, überhaupt auch frühere Textversionen anderer GS-Songs... "Nie wieder Monotonie" (´85er Urversion von "Mein Leben"), und der Text, den Willi bei "Fantasten" in "Live aus dem Alabama" sang, war z.T. auch noch ein anderer als später auf der LP, oder?
Aber zurück zu "Eroc 4": die Mitarbeit von Lupo auf diesem Album finde ich auch bemerkenswert und sehr gelungen und da stellte ich mir die Frage: warum macht der Hexer himself nicht auch mal ein Soloalbum?(Hallo, Plattenbosse - klingelt doch einfach mal bei Herrn Kühn an!) - Grobschnitt war ja immer mit hochkarätigen Musikern gesegnet - warum haben da außer Eroc und Yomano dkeine anderen Cracks versucht, was auf der Solo-Schiene herauszubringen? Gab's da Ambitionen? (wie wär's mit "Willi Wildschweins Voodoo Projekt"? - Sorry, kleiner Scherz...) Scherz beiseite, die Frage finde ich schon interessant...

milla
Es gibt hier ja doch ne Menge Fragen zu Grobschnitt. Da diese Seite aber Eroc vorbehalten sein sollte, wechsle ich mal mit meinen Beiträgen zu den Themen auf die Seite "Schlaue Fragen/Die Zeit nach 1983". Also, bis dann, Milla

DavidZJ
Ich finde Eroc 1,2,3 und changing skies echt gut,aber eroc 4 hm wie soll ich es sagen, ich denke ich hätte eroc 4 mehr nach eroc klingen lassen können als er selber.

Ich kann damit nichts anfangen,weder originel noch lustig oder spannend oder sonstwas.Meine erste Erocenttäuschung.

Aber dafür hat er ja 3,5 gute Alben rausgebracht wobei ich dieses blöde dada da (Wolkenreise), genauso langweilig finde.

Aber über Geschmack lässt sich nicht streiten.

Ich denke jeder Künstler hat ein gewisses Potenzial an Ideen und Kreativität, wenn das mal verpulvert ist dann ist es meiner Meinung nach besser einen guten Abgang ie chan... zu machen als .....4 rauszubringen, zumindest solange bis nicht wirklich neue Songs und Ideen da sind.

Ist kein Vorwurf, im Gegenteil Erocs Platten höre ich seit 20 Jahren immer und immer wieder,aber Eroc 4 ist eine Platte die die Welt nicht braucht.Ich fand sie so schlecht das ich sie nur 2 mal hören konnte.

DavidZJ
Zusatz, dabei schließe ich natürlich die Wiedholungen aus.

günni
Ich kannte von "Eroc 4" lange Zeit nur den "Hagener Wellenreiter", der auf Südfunk Stuttgart damals sehr häufig gespielt wurde - ich konnte mich damals schon super darüber amüsieren - die Anspielungen auf die "NDW" waren schön bissig und mit dem Einbeziehen von "Wolkenreise" blitzte auch eine gehörige Portion Selbstironie mit auf - sowas liebe ich. Erst viel später, mit dem Erscheinen von "Erocs Wolkenreisen" hörte ich dann weitere Stücke, die aus diesem Album hier ausgekoppelt waren - unter anderem vernahm ich Lupos wunderbar gespielte Akustik-Gitarre, die mir wieder mal eine Gänsehaut bescherte - und zwar nicht wegen Horror-Gefühlen - eher im Gegenteil. Aufgrund dieser wenigen Eindrücke war ich auf das Re-Release von "Eroc 4" am Meisten gespannt, als die ganze Serie von "Universal" angekündigt wurde. Mich hat das Album in keiner Weise enttäuscht - ich empfand sie als folgerichtige Weiterentwicklung des künstlerischen Wegs, den Eroc mit seinen vorherigen Solowerken eingeschlagen hatte. Dieser skurrile Humor, die Instrumentalstücke mit ihren starken Harmonien, die nie in bloßen Schönklang verfallen - da ist so viel Potential drin - eine Scheibe zum Ablachen ebenso wie zum Träumen. Ich habe nicht so ganz den Überblick, welche Stücke schon auf der LP waren und welche Bonus-Material darstellen, aber z.B. "Die Kinder ziehen fort" finde ich eine sehr reizvolle Ergänzung zu "Kinder & Narren".
Die Welt braucht diese Scheibe nicht? In meiner kleinen Welt hat sie große Bedeutung - aber vielleicht braucht die Welt ja mich auch nicht?
Thema "Wolkenreise": klar, das braucht niemand zu gefallen, aber ich finde es bis heute genial, ein Instrumental mit dem Hauptinstrument "Akkordeon" auf den Pop-Markt zu werfen - und dann noch damit abzuräumen. Sicher das Eingängigste, was Erke so veröffentlicht hat, aber als Intro zur "Söldner-Show" genial, ebenso im Gesamtkonzept des collagenhaften "Eroc 3", auf dem ja auch 'ne ganze Menge Wildes, Rauhes, Ungebügeltes und (im positiven Sinne" Schräges zu Hören ist. Am besten schmeißen wir auch noch das Finale aus "Rockpommel's Land" - ist ja nach o.g. Logik auch nur weichgespült... tja, ich bin vielleicht so'n Softie, der auch mal was Harmonisches braucht, um dann gleich wieder heftig abzurocken.
A propos "Logik": ein Künstler sollte abtreten, wenn sein Potential verbraucht ist - wer stellt denn da die Bewertungskriterien auf? "Changing Skies", für mich ebenfalls der Höhepunkt in Eroc's damaligem Solo-Schaffen, entstand ja auch erst nach "Eroc 4" - und die späteren Duo-Projekte mit Hans Reichel und Urs Fuchs klingen in meinen Ohren immer nooch sehr inspiriert, aber wie D. schon schrieb: über Geschmack sollte man nicht streiten... aber manche Äußerungen fordern eben doch eine Reaktion... ansonsten:
Go for Love - Günni

Clown
Hm hab eben bemerkt, das es die Eroc 4 nicht mehr im Shop gibt... Gab wohl zu große Nachfrage? Schade eigentlich, wollte ich mir bestellen *gmpf*
Aber kann man ja vieleicht bei ebay bekommen...
Ahh, wieder da!!!
Wenn ich nur darf, wenn ich soll, aber nie kann, wenn ich will, dann mag ich auch nicht, wenn ich muss. Wenn ich aber darf wenn ich will, dann mag ich auch, wenn ich soll und dann kann ich auch wenn ich muss. Denn schließlich: Die können sollen müssen wollen dürfen Very Happy

--------------------------------------------------------------------------------------
So, das war der alte Thread zu Eroc 4. Jetzt seid Ihr dran die Sache fortzusetzen. Hört mal rein, das tolle Remastering hat sich gelohnt!
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
clown
Otto Pankrock


Alter: 49
Anmeldedatum: 14.07.2007
Beiträge: 178
wohnhaft in: Kamp-Lintfort

BeitragVerfasst am: 14.08.2007, 18:26    Titel: Antworten mit Zitat

So, nun halte ich sie also in der Hand: „eroc4“ mit dem Bild, das ich immer mit einem Jesus in der Wüste assoziiert habe auf dem Cover. Ich lege die CD vorsichtig in das Laufwerk meines PC's, setze die Kopfhörer auf und erinnere mich......................................

Nein ich mochte die Schallplatte damals nicht, ich fand "eroc2" und "-3" besser. Wahrscheinlich war ich mit meinen 13-14 Jahren zu jung, um diese ruhigen Sounds, die so wie Wasser dahinplätscherten, auch nur Ansatzweise zu verstehen.

Heute denke ich da anders: Ich mag sie nicht mehr, diese sich „immer schneller drehende Welt“ mit den immer neuen Umweltkatastrophen; die regelmäßigen neuen Jobs; neue Preiserhöhungen; neue Politiker mit neuen Wahlversprechen die neuerdings eh nicht mehr gehalten werden; neue Superstars, die sich niemand anhört außer 13-14 jährige… aber ich schweife ab ^^’

Manchmal brauche ich etwas Entspannung, etwas zum relaxen. 13-14 jährige sagen dazu heute „Chillout“ und meine persönliche „Cillout-Zone“ ist der Sessel vor meinem PC mit der scheiß-teuren Soundkarte. Aber egal, zum chillen ein wenig „Wer rettet die Welt“ mit dem Sax von Willi..............................................................

Hach ja klar, nach etwa 4 Minuten ist's schon wieder vorbei. Aber ohne diese 4 Minuten würde mit etwas fehlen!
Und genau so fehlten der „eroc4“-Schallplatte (abspielbar mit 33⅓ Umdrehungen pro Minute und das kennen weder 13-14 jährige noch Superstars) die Bonus-Tracks, die Platte war nie wirklich fertig. Das hat nun Eroc nachgeholt, vielen Dank dafür.

„Ich liebe diesen Jesus mit seinem Xylophon!"
_________________
Dein Alter definiert nicht Deine Reife.
Deine Noten nicht Deine Intelligenz und
Gerüchte definieren nicht wer Du bist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
clown
Otto Pankrock


Alter: 49
Anmeldedatum: 14.07.2007
Beiträge: 178
wohnhaft in: Kamp-Lintfort

BeitragVerfasst am: 26.04.2008, 14:57    Titel: Antworten mit Zitat

Lieber Eroc, hast Du die CBS-Improvisation von "Born to be wild" bei "Falke whips it out" noch in voller Länge?
Würde mich freuen, wenn das einmal komplett auf CD erscheinen würde^^

I like the screaming girl... Very Happy
_________________
Dein Alter definiert nicht Deine Reife.
Deine Noten nicht Deine Intelligenz und
Gerüchte definieren nicht wer Du bist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
erke
Grobschnitt


Alter: 66
Anmeldedatum: 01.06.2007
Beiträge: 577
wohnhaft in: High upon a hill...

BeitragVerfasst am: 27.04.2008, 09:52    Titel: Antworten mit Zitat

Ich habe sehr viele Aufnahmen aus der Zeit der Crew. Auch diese Impro aus "Born To Be Wild" komplett. Das gesamte Material würde für 15 bis 20 CDs reichen. Zum Teil sind die Tracks sogar schon in Stereo. Klanglich vielleicht das Beste, was es von einer deutschen Band aus den 60ern überhaupt gibt. Die Sachen reichen zurück bis 1965, als ich mit Lupo zusammen "House Of The Rising Sun" im Übungsraum (ein Keller eines Kirchturms!) über alte Röhrenradios spielte.

Ich arbeite seit Jahren an der "Crew-Story". Habe bereits 36 Seiten der Geschichte aufgeschrieben. Es gibt viele Fotos, Zeitungsartikel und eben diese Aufnahmen. Das ist ein wahrer Schatz. Es wird aber noch dauern, bis ich das wirklich so auf die Beine stellen kann, wie ich's mir vorstelle...

-Erke

_________________
...hunting tigers out in Indiah...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden auf die Website dieses Benutzers glotzen
clown
Otto Pankrock


Alter: 49
Anmeldedatum: 14.07.2007
Beiträge: 178
wohnhaft in: Kamp-Lintfort

BeitragVerfasst am: 27.04.2008, 21:38    Titel: Antworten mit Zitat

Vielen Dank für die schnelle Antwort. Gerne werde ich, und alle anderen Fans, auf Deine Story warten.

btw: Ups, ist klar die falsche Platte gewesen, ist natürlich Eroc III
Embarassed
_________________
Dein Alter definiert nicht Deine Reife.
Deine Noten nicht Deine Intelligenz und
Gerüchte definieren nicht wer Du bist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Günni
R.I.P. Sonnengott


Alter: 53
Anmeldedatum: 17.06.2007
Beiträge: 4961
wohnhaft in: Mitten in Deutschland...

BeitragVerfasst am: 06.04.2009, 21:18    Titel: Antworten mit Zitat

Besonders spannend an "Eroc IV" finde ich das Stück "die Kinder ziehen fort" - wie kam es eigentlich zu dieser Themenverwandtschaft mit "Kinder + Narren"?

Go for Love - Günni
_________________
...ich lese nur mit. Lange Beiträge sind nicht mein Ding.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden auf die Website dieses Benutzers glotzen
erke
Grobschnitt


Alter: 66
Anmeldedatum: 01.06.2007
Beiträge: 577
wohnhaft in: High upon a hill...

BeitragVerfasst am: 07.04.2009, 20:34    Titel: Antworten mit Zitat

Milla und ich sind uns auf mehreren Ebenen sehr ähnlich...


- Erke

_________________
...hunting tigers out in Indiah...
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden auf die Website dieses Benutzers glotzen
Günni
R.I.P. Sonnengott


Alter: 53
Anmeldedatum: 17.06.2007
Beiträge: 4961
wohnhaft in: Mitten in Deutschland...

BeitragVerfasst am: 08.04.2009, 01:19    Titel: Antworten mit Zitat

Hi, Erke!
Danke für dieses Statement - das klingt ja sehr spannend... ich hoffe mal, ich bin da nicht zu unverschämt, abr da würdde mich eine tiefere Erklärung doch sehr interessieren... wie gesagt, ich möchte nicht unverschämt erscheinen, aber das finde ich jetzt sehr interessant und würde gerne mehr wissen... ich akzeptiere zwar auch, wenn es KEINE Erklärung geben sollte, aber gespannt wäre ich doch darauf...

Liebe Grüß + Go for Love - Günni
_________________
...ich lese nur mit. Lange Beiträge sind nicht mein Ding.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden auf die Website dieses Benutzers glotzen
Günni
R.I.P. Sonnengott


Alter: 53
Anmeldedatum: 17.06.2007
Beiträge: 4961
wohnhaft in: Mitten in Deutschland...

BeitragVerfasst am: 13.07.2009, 08:23    Titel: Antworten mit Zitat

schade, keine weitere Erklärung - ging wohl doch in erster Linie um die Frisur!

Go for Love - Günni
_________________
...ich lese nur mit. Lange Beiträge sind nicht mein Ding.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden auf die Website dieses Benutzers glotzen
clown
Otto Pankrock


Alter: 49
Anmeldedatum: 14.07.2007
Beiträge: 178
wohnhaft in: Kamp-Lintfort

BeitragVerfasst am: 12.08.2011, 23:29    Titel: Antworten mit Zitat

And now 4 something completely differrent:
Hat das Lied Hundertwasser etwas mit Meister Friedensreich Hundertwasser zu tun? Ich mein, wenn ich die Kunst von Dunkelbunt sehe, schein es mir manchmal, das sie ganz gut zu einigen Liedern von Eroc passt (nicht nur zu Hundertwasser und Tausendwasser).
Hintergrund meiner Frage ist, das ich letzte Tage in einer Brauerei war welche vom Meister verziert wurde und mir da ein bis drei leckere halbe Maß Weizen kredenzt wurden. An so einem schönen Tag darf dann auch eine digitale Kopie der "4" nicht fehlen.
Beim Besichtigen des Inneren Der Brauerei (Achtung: Kommerz) und zeitgleichen Hörens von Vogelfrei dacht ich so zu mir: Potzblitz das ist es, genau das..... Der Erke muss Meister Friedensreich gekannt haben!
_________________
Dein Alter definiert nicht Deine Reife.
Deine Noten nicht Deine Intelligenz und
Gerüchte definieren nicht wer Du bist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Lutz
Balli Balli



Anmeldedatum: 01.06.2007
Beiträge: 465
wohnhaft in: Nachbar von Isar I und II

BeitragVerfasst am: 13.08.2011, 11:34    Titel: Antworten mit Zitat

clown schrub folgendes:
Hintergrund meiner Frage ist, das ich letzte Tage in einer Brauerei war welche vom Meister verziert wurde und mir da ein bis drei leckere halbe Maß Weizen kredenzt wurden.


Da warst du (vermutlich) ganz in meiner Nähe. Ich rate jetzt mal: Abensberg und Kuchlbauer Wink Wink
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
clown
Otto Pankrock


Alter: 49
Anmeldedatum: 14.07.2007
Beiträge: 178
wohnhaft in: Kamp-Lintfort

BeitragVerfasst am: 13.08.2011, 14:39    Titel: Antworten mit Zitat

Lutz schrub folgendes:

Da warst du (vermutlich) ganz in meiner Nähe. Ich rate jetzt mal: Abensberg und Kuchlbauer Wink Wink


Jawohl
Aber ich bin echt nicht wegen dem Bier da hin. Ehrlich!
_________________
Dein Alter definiert nicht Deine Reife.
Deine Noten nicht Deine Intelligenz und
Gerüchte definieren nicht wer Du bist.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    Vater Schmidt sein Grobschnitt Forum Foren-übersicht -> Eroc
Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht mitmachen.


Powered by phpBB © 2001 - 2005 phpBB Group
Theme ACID v. 2.0.22 par photographe de mariage
Deutsche übersetzung von phpBB.de